Freitag, 28 Juni 2019 09:07

Fairplayer Challenge

Fairplayer Challenge Jan Heitmann

Fairplayer Challenge accepted. Und gewonnen!

Am 19.06. fand das famose Abschlussevent der diesjährigen Fairplayer-Challenge im Referat Kinder und Jugend statt.

Wir sind sehr erfreut über eure eingereichten Projektideen und Videos, die uns alle auf ihre Weise fasziniert haben und einen kleinen Beitrag zu einer besseren und gerechteren Welt beitragen.

Auch wenn niemand leer ausgegangen ist, so möchten wir doch das Siegertreppchen nicht unerwähnt lassen:

Platz 3: Vier Schüler*innen der Katholischen Schule Altona haben als Gruppe „Save the Planet“ Passant*innen zur Vermeidung von Müll interviewt, selbst Müll am Elbstrand gesammelt und einen sehr eingängigen Song geschrieben, der hier immer noch als Ohrwurm herumgeistert.

Platz 2: Vier Schüler*innen der Franz-von-Assisi-Schule haben einen eigenen Pfand-Minion namens „Thorsten“ gebaut, diesen im Eingangsbereich der Schule aufgestellt und spenden den Erlös aus dem gesammelten Leergut regelmäßig an die Hamburger Tafel.

Und weil es so schön ist und so schwer war, sich bei den großartigen Projekten auf Plätze zu einigen, haben wir gleich zwei zweite Plätze vergeben.

Der zweite 2. Platz ging an die Jungpfadfinder der DPSG aus Hamm, „vor ihrer eigenen Haustür gekehrt“ haben. Dabei konnten sie ihren Stadtteil von Müll befreien und dabei einiges über Müllproduktion und unser Konsumverhalten lernen – Weitermachen!

Auf dem 1. Platz wurde es dann brummig und summig: Es wurden nämlich von einer Jugendgruppe der Katholischen Jugend Mecklenburg in Wittenburg 35(!) Insektenhotels gebaut und an die Gemeinden verschenkt und verlost, sodass eines sogar in Thüringen gelandet ist und den heimischen Insekten Unterschlupf bietet.

Wir wünschen euch viel Freude mit dem Preisgeld und freuen uns auf Fairplayer 2020!

Bleibt fair, bleibt dran und ahoi!

Kontakt

Clara Plochberger, Roland Lammers und Maximilian Uhl

Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account